· 

Lego Serious Play: Einzige zertifizierte Trainerin im echten Norden

Ellen Johannsen vom Leadership Campus bringt Unternehmen und Organisationen spielerisch voran 

„Es ist schon interessant, wie sich Lego Serious Play gerade als Methode für Unternehmens- und Strategieentwicklung verbreitet“, merkt Unternehmensberaterin und Norddeutschlands erster Certified Facilitator in der LEGO® SERIOUS PLAY® Methodik, Ellen Johannsen vom Leadership Campus, an. Immerhin ist die Methode, bei der mit Hilfe von Legosteinen Strategiemodelle entwickelt werden, schon mehr als 20 Jahre alt. Sie wurde vom Lego Haupteigentümer Kjeld Kirk Kristiansen 1996 selbst angeregt. Er war auf der Suche nach einer effizienten Methode zur Strategieentwicklung für sein eigenes Unternehmen. Seit 2002 ist sie offiziell auf dem Markt und seitdem stetig optimiert und verbessert worden. 

 

Anerkannte LSP-Ausbildung sichert die Trainings- und Ergebnisqualität

Konsequenterweise können sich qualitätsorientierte Trainerinnen und Trainer zum LEGO® SERIOUS PLAY® Facilitator ausbilden und zertifizieren lassen. Die weltbeste Anlaufstelle dafür ist die Association of Mastertrainers, gegründet von den Urvätern der Methode: Robert Rasmussen und Per Kristiansen. Die Ausbildung auf höchstem Niveau sichert die optimale und effektive Anwendung der Methode und ist ein anerkanntes Qualitätssiegel in einem immer unübersichtlicheren Markt. „Ich war von Lego Serious Play gleich begeistert. Und weil ich Dinge gern gründlich tue, war für mich klar, dass ich die Ausbildung mache und mich zertifizieren lasse. Das gibt mir – und natürlich unseren Kunden – die Sicherheit, dass ich weiß, was ich da tue“, betont Johannsen. Damit ist Ellen Johannsen in Schleswig-Holstein und darüber hinaus noch eine echte Ausnahme: Bislang ist sie die einzige zertifizierte LEGO® SERIOUS PLAY® Expertin weit und breit.

 

Spielerisch zu neuen Lösungen

Das Geheimnis von LSP, wie die Methode abgekürzt genannt wird, liegt in der spielerischen Vertrautheit mit den Legosteinen, die wohl jeder aus seiner Kindheit kennt. „Das Spielen mit Legosteinen macht es den Menschen leichter sich sofort auf konstruktive Weise einzulassen – und damit abstrakte Ideen und auch komplexe Situationen in Modellen zu erkunden und zu bearbeiten. Auf spielerische Weise wird die eigene Kreativität angeregt und die Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer entdecken ganz neue Perspektiven, die sie mit dem gewohnten rein rationalen Denken nicht gefunden hätten“, erläutert die LSP-Spezialistin.

 

LSP kann in Unternehmen, Teams und auch mit Einzelpersonen eingesetzt werden und fördert innovatives Denken, neue Ideen, sorgt für einen Überblick, vereinfacht die Kommunikation und beschleunigt Problemlösungen. Wer Interesse daran hat, die Methode kennenzulernen, ist im Leadership Campus oder bei einer der nächsten LSP-Veranstaltungen herzlich willkommen.

 

Kontakt:

Ellen Johannsen
johannsen@der-leadership-campus.de 
Mobil  +49  1520 45 458 43

Kommentar schreiben

Kommentare: 0